Allianz Deutschland AG spendet an die Feuerwehr

Eine Spende i.H.v. 2.000 € für die Beschaffung von neuem Türöffnungswerkzeug durch die Firma Allianz Deutschland AG überbrachte Herr Leder von der Allianzgeneralvertretung Seeger OHG, Pforzheim, an die Feuerwehr Niefern-Öschelbronn. Mit dem neuen Werkzeug hat die Feuerwehr nun einen neuen, entscheidenden Vorteil in ihrer Hand. Bisher unüberwindbare Türen und Fenster, welche im Notfall den Zugang versperrten und es im weiteren Einsatzverlauf somit zu hohem Sachschaden kam, sind nun zu öffnen und dies auch mit wesentlich geringerem Schaden. Dies führt zu einer „Win-Win-Situation“ für beide Seiten. Die Gebäudeversicherer haben hierdurch ein viel geringere Schadenregulierung zu tragen. Des Weiteren kann die Feuerwehr im Einsatzfall gezielter, schneller und effizienter eingreifen. Herr Leder merkte an, dass die Hilfe, welche tagtäglich von den Einsatzkräften geleistet wird, immens ist. „Daher unterstützt die Allianz Deutschland AG die Freiwillige Feuerwehr gerne bei ihrer wichtigen Arbeit“, so er abschließend.

Von der Spende wurden zwei Sätze des Türöffnungswerkzeug beschafft. Ein Satz pro Abteilung in Niefern und Öschelbronn. Das Werkzeug ist auf den erstausrückenden Fahrzeugen verlastet und somit schnell verfügbar. Zusätzlich wurden Feuerwehrangehörige beider Abteilungen auf einen speziellen Lehrgang zum Erlernen der Fähigkeiten im Umgang mit dem neuen Werkzeug geschickt.

„Wir danken der Allianz Deutschland AG für ihre Spende, denn nur gut ausgerüstete Einsatzkräfte können effektive Hilfe gewährleisten“, so der stellvertretende Kommandant der Feuerwehr Rouven Spankus dankend.

fsw