Feuerwehr Niefern-Öschelbronn feiert 112 Jahre Feuerwehr in Öschelbronn

Zum großen Eventwochenende lädt die Feuerwehr Niefern-Öschelbronn die Bevölkerung herzlich von Samstag, 15. September, bis Sonntag, 16. September 2018, in die Steighalle nach Öschelbronn ein. Der Samstag steht dabei ganz im Zeichen des ausgelassenen Spaßhabens: Ab 19 Uhr wird der Feuerwehr-Kabarettist Günter Nuth ordentlich für Stimmung sorgen. Sein zweistündiges Programm steht unter dem Motto „Rett‘ ich alles?“ und bietet eine witzige Blaulichtshow für jedermann. Feuerwehrfachwissen bedarf es dabei nicht. Einlass und Beginn der Bewirtung ist ab 17.30 Uhr, der Eintritt kostet 12 €. Ein Getränkeverkauf findet im Außenbereich statt.

Doch das ist noch nicht alles, denn nach der Show ist vor der Feier: Anschließend kann man den Abend gemütlich bei einem Getränk ausklingen lassen. Und auch für Musik ist gesorgt: „DJ Gerdi“ ist ab 21 Uhr mit den besten Hits aus den vergangenen 112 Jahren im Gepäck vor Ort. Der Eintritt ist frei.

Das Wochenende findet seinen Abschluss am Sonntag, 16. September: Bei einem gemütlichen Weißwurstfrühstück wird ab 9 Uhr in den Tag gestartet. Für alle Besucher gibt es ab 11.30 Uhr Mittagessen, zum Ausklang Kaffee und Kuchen ab 15 Uhr. Das Programm an diesem Sonntag: Wir würdigen das Miteinander aller Hilfsorganisationen (Feuerwehr, THW und Rettungsdient) rund um die 112. Neben einer historischen Fotoausstellung in der Jahnstube gibt es neuste Technik und Schauübungen zu sehen. Als besonderes Highlight weihen wir ab 11 Uhr feierich das neue LF10 der Abteilung Niefern ein!

Das komplette Programm finden Sie hier!

Die Karten für die Show von Günter Nuth sind bis 14.09.2018 in der VR-Bank Enz plus e.G., Nicoles Ecklädle sowie bei der Bäckerei Jürgen Bauser in Öschelbronn, in Kims Glückswerkstatt in Niefern und per Mail unter florian.wessinger@feuerwehr-niefern-oeschelbronn.de erhältlich oder an der Abendkasse verfügbar. Weitere Informationen zum Eventwochenende und zur Freiwilligen Feuerwehr Niefern-Öschelbronn finden Sie auf auf unserer Facebook-Seite (facebook.com/ffwnoe).