In den frühen Morgenstunden des 10.02.2017 wurde die Abteilung Niefern in der Stufe K zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW mit auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert. Verletzt wurde niemand. Durch den Unfall wurde der Dieseltank des LKW’s beschädigt und der Kraftstoff verteilte sich auf den zwei Fahrspuren. Es wurde eine Straßensperrung eingeleitet und durch die Feuerwehr die Unfallstelle abgesichert.

Da sich der Tankinhalt auch auf den Grünstreifen ausgebreitet hatte, wurde das Umweltamt hinzugezogen. Für die Reinigung der beiden Fahrspuren wurde eine Fachfirma verständigt. Als das Abschleppunternehmen an der Unfallstelle eintraf wurde von der Feuerwehr der beschädigte Dieseltank entleert. Nach 2 Stunden waren keine Tätigkeiten der Feuerwehr mehr erforderlich und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Eingesetzte Kräfte:
Florian Niefern 1/44
Polizei
Gemeindewerke Niefern-Öschelbronn
Umweltamt