Jugendfeuerwehr Ausflug nach Tripsdrill

 

Am 14. September besuchte die Abteilung Öschelbronn mit 12 Jugendlichen und 6 Jugendleitern den Erlebnispark Tripsdrill und vergangenen Samstag verbrachten 23 Jugendliche und 5 Jugendleiter der Feuerwehr und Musikabteilung Niefern dort einen abwechslungsreichen Tag. Denn nicht nur die Feuerwehrtechnik, sondern auch Spiel, Spaß und vor allem Kameradschaft gehört zur Jugendarbeit der Feuerwehr.

Nach nur einer kurzen Anfahrt erreichten alle den Erlebnispark und die Jugendlichen konnten es kaum erwarten den Park zu erobern. Mit tollen Attraktionen wie der Katapultachterbahn „Karacho“, dem „Waschzuber-Rafting“ und dem „Rasenden Tausendfüßler“ war für jeden etwas dabei. Nach etlichen Runden in den Fahrgeschäften, trafen sich alle Jugendlichen zum gemeinsamen Mittagessen. Ein schöner Sommertag bescherte den Jugendlichen und den Jugendleitern einen Tag voller Spaß und Action, sodass die Teilnehmer den Aufenthalt im Erlebnispark in vollen Zügen genießen konnten.

Ein großes Dankeschön geht an das Autohaus Gerstel und Autohaus Walter für die Bereitstellung der zusätzlichen Fahrzeuge und die Fa. Wolf GmbH für den Reisebus.

Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, einfach vorbeischauen! Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen – Die Jugendfeuerwehr Übungen finden in der Regel jeden zweiten Montag ab 18 Uhr im Feuerwehrhaus Niefern bzw. im Feuerwehrhaus Öschelbronn statt.

 

Gesamtjugendausflug zum Sprungpark

 

Am vergangenen Samstag fand der diesjährige Ausflug aller Jugendabteilungen der Jugendfeuerwehr Niefern-Öschelbronn statt. Die Jugendlichen und ihre Jugendleiter trafen sich ab neun Uhr an den jeweiligen Feuerwehrhäusern. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl fuhren alle gemeinsam mit einem reservierten Reisebus der Firma Wolfreisen, welcher durch einen unserer Kammeraden gesteuert wurde. Nach einer kurzen aber amüsanten Fahrt erreichten wir unser Ziel, den Sprungpark in Remchingen.

Vor Ort erhielten die Teilnehmer noch eine kurze Einweisung, bevor die verschiedenen Trampoline gestürmt wurden. Der Sprungpark bietet ein vielseitiges Angebot verschiedener Trampolin Arten. Neben einer großen Freifläche mit 30 Trampolinen gibt es noch die Möglichkeit Saltos in eine Würfelgrube oder Luftkissen zu üben. Außerdem konnten die Jugendlichen im Gladiatorenkampf gegeneinander antreten, ihr Können in einem Hindernisparcours zeigen oder mit- und gegeneinander Dodge Ball, Basketball, Bunge-Run oder Wipe Out spielen. Innerhalb der 90 Minuten im Sprungpark konnten die Teilnehmer alle Sprung- und Spielemöglichkeiten ausprobieren und sich austoben.

Nach dem actionreichen Vormittag stärkten sich zunächst alle gemeinsam mit frisch gegrillten Steaks, Würsten und von den Eltern bereitgestellten Salaten und Beilagen. Den Nachmittag ließen die Jugendlichen mit verschiedenen Spielen rund um das Feuerwehrhaus in Öschelbronn ausklingen.

 

NÖ! zum Müll!

NÖ! zum Müll!

wie auch viele weitere Organisationen und Bürger nahmen die Feuerwehr an der „Ortsputze“ am 06.04.2019 durch unsere Gemeinde Niefern-Öschelbronn teil.

Wir waren sprachlos wie unachtsam und rücksichtslos mit Müll in der Natur umgegangen wird.

Von einer halben Waschmaschine, einem Holzwagen über Kanister, Fässer und Farben fanden wir ein großes Spektrum an Unrat vor.

Doch hochmotiviert sammelten wir alles ein und brachten den Müll zur Entsorgung.

Danke an alle Helfer für einen großen Beitrag zum Umweltschutz!

 

Jugendfeuerwehr Jahresabschluss

 

Am vergangenen Montag fand für die Jugendabteilungen der Feuerwehr die letzte Übung im Jahr 2018 statt.
In beiden Abteilungen wurden zunächst die Spind Räume aufgeräumt und gesäubert. Bevor die Jugendlichen der Abteilung Niefern das Jahr 2018 bei Punsch und Lebkuchen reflektierten, unternahmen alle gemeinsam eine Fackelwanderung. Die Jugendlichen der Abteilung Öschelbronn erinnerten sich an die Highlights aus diesem Jahr beim gemeinsamen Pizzaessen.

Die 24-Stunden Übung, der Besuch der Flughafenfeuerwehr Stuttgart, der Ausflug in den Holiday Park, gemeinsame Übungen beider Abteilung und auch mit der Jugendfeuerwehr Kieselbronn und der Schulsanitäts-AG der Kirnbachschule, sowie die Leistungsspange und die Teilnahme am Pokalwettkampf hat den Jugendlichen im Jahr 2018 besonders gut gefallen. Aber auch die allgemeinen Übungsdiensten und sonstige Aktivitäten ließen kaum Wünsche der Jugendlichen offen.

Außerdem wurden die Wünsche der Jugendlichen für das neue Jahr gesammelt, womit die Jugendleiter nun die Übungen und Termine, abgestimmt auf die Anforderungen der Jugendlichen, für das kommende Jahre planen können.

Die Jugendleiter der Feuerwehr Niefern-Öschelbronn möchten sich an dieser Stelle recht Herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und jegliche Unterstützung im Jahr 2018 bedanken und wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Adventszeit!

Am 14.01.2019 findet die erste Jugendfeuerwehr Übung im neuen Jahr statt.
Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen – Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren

 

Grisu versüßt die Adventszeit

Bei der gestrigen Jugendübung der Abteilung Niefern waren die Jugendlichen zunächst sichtlich enttäuscht, als die Jugendleitung mitteilte, dass es in diesem Jahr keine Weihnachtsgeschenke für alle geben würde. Desto größer war die Begeisterung, als bekannt gegeben wurde, dass die Jugendlichen in diesem Jahr einen Grisu Adventskalender erhalten und sich somit die Adventszeit versüßen können.

Mit dem Kauf der Grisu Adventskalender für die Jugendlichen wurde zusätzlich noch Gutes getan, denn pro gekauften Adventskalender geht ein Euro an die Aktion „Grisu hilft!“, welche verunfallte Feuerwehrleute und deren Familien unterstützt!

Grisu hilft – Helfen Sie mit!

Beim bevorstehenden Nikolausmarkt in Niefern haben Sie auch wieder die Möglichkeit die Grisu Plüschfigur für sich selbst oder Ihre Liebsten als Weihnachtsgeschenk zu kaufen und können somit ebenfalls die Aktion „Grisu hilft!“ und unsere Jugendfeuerwehr unterstützen!

Indiaca Turnier 2018

Am 11.11.2018 fand in Königsbach-Stein das traditionelle Indiaca Turnier der Jugendfeuerwehr Enzkreis statt. In diesem Jahr nahmen wieder rund 120 Jugendliche in über 20 Mannschaften aus dem gesamten Enzkreis teil. Die Nieferner Jugendfeuerwehr trat mit vier Mannschaften in allen drei Altersgruppen an. Zwei Mannschaften in der Altersgruppe bis 11 Jahre, eine Mannschaften in der Altersgruppe bis 14 Jahre und eine Mannschaft in der Altersgruppe ab 15 Jahre.

Die 21 teilnehmenden Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Niefern trafen sich bereits am frühen Sonntagmorgen. Nach einer kurzen Aufwärmphase begann das Turnier gegen neun Uhr und die Mannschaften schmetterten die Indiacas übers Netz. Motiviert durch das Anfeuern der Zuschauer und unter vollem Körpereinsatz meisterten die Jugendlichen spannende Spiele. Mit jedem Spiel wuchsen die Teams mehr zusammen und so erreichten die Mannschaften in jeder Altersgruppe gute Platzierungen.